Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Bitz

Auf dieser Internetseite finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde.
Wir haben Ansprechpartner , Gottesdienstzeiten und aktuelle Meldungen für Sie zusammengestellt.
Hinweise auf besondere Veranstaltungen und unsere Wochentermine finden Sie unter Aktuelles , Termine.


Einladung zur Gottesdienst am 02.08.2020 um 9.00 Uhr mit Pfarrerin Annegret Liebmann unter den aktuellen geltenden Richtlinien.

Nach den vielen Wochen die unsere Kirche aufgrund der Pandemie geschlossen bleiben musste, freuen wir uns alle Sie wieder in unserer Kirche begrüßen zu dürfen.

Natürlich müssen wir uns für unser aller Schutz, an die geltenden Hygienerichtlinien halten, die  im Schaukasten und auch am Mosetor aushängen oder auch unter den Wochentermine kurz erläutert werden.

Mittlerweile darf in der Kirche wieder gesungen werden, allerdings ist der Mundschutz hier zwingend zu tragen.

Es grüßt Sie herzlich die Evangelische Kirchengemeinde Bitz.

 

 

Gemeindehaus bis nach den Ferien geschlossen.

Liebe Gemeindeglieder!

Der Umgang mit der Pandemie bleibt weiterhin dynamisch. Fast täglich gab es in den letzten Tagen und Wochen neue Informationen und Regelungen. Die für das Gemeindehaus entsprechenden Richtlinien in Bezug auf Chor- oder Musikproben ändern sich fast wöchentlich. Da aber auch ab Ende Juli einige Räume des Gemeindehauses im Zuge der Sanierung des Waschraumes vom Conrad-Schick-Kindergarten mitbenutzt werden müssen, haben wir uns dazu entschlossen, das Gemeindehaus bis zum Ende der Sommerferien nicht mehr zu öffnen.
Wir freuen uns aber über die Gottesdienste in der Nikolauskirche, die - wenn auch in eingeschränktem Umfang - weiterhin regelmäßig durchgeführt werden.

 

Stellenangebote der Evangelischen Kirchengemeinde Bitz

 

Die Evangelische Kirchengemeinde Bitz sucht ab
01. September 2020

eine Pädagogische Fachkraft, (m/w/d) in Teilzeit
mit 20 Wochenstunden unbefristet,
für die Evangelische Kindertagesstätte Conrad-Schick.

Wir wünschen:
eine abgeschlossene Ausbildung als staatl. anerk. Erzieher/in oder vergleichbare
Qualifikation,Freude an der Arbeit mit Kindern, einen liebevollen und respektvollen Umgang
mit Kindern und Eltern.
Selbstständiges und zielorientiertes Arbeiten, Kreativität, Flexibilität und hohes Engagement,
Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit, Bereitschaft, sich mit unserem pädagogischen Konzept zu identifizieren und es in der täglichen Arbeit umzusetzen.
Die Zugehörigkeit zur Ev. Kirche bzw. ACK-Gliedkirche Schwerbehinderte
werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir bieten:
Eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Team, Bezahlung nach dem
SuE – Tarif, aktive Mitgestaltung des päd. Alltags und Fortbildungsmöglichkeiten.
Bei weiteren Fragen bezüglich der Stelle wenden Sie sich bitte an die
Leiterin der Kindertagesstätte
Susanne Scharlach unter der Tel. Nr.: 07431/8697
Bewerbungen sind bis zum 05. August 2020 an das
Ev. Pfarramt Bitz , Schulstr. 18 zu richten.




Woche der Diakonie

 „Menschen(s)kind“. Das ist das Motto der diesjährigen Woche der Diakonie.

„Menschenskind!“ rufen wir verärgert, wenn ein Vorhaben nicht klappt.

„Menschenskind!“ rufen wir aber auch anerkennend, wenn ein schwieriges Unterfangen gelingt.
Auch das „Menschenkind“ steckt in diesem Motto. Einzigartig hat Gott jedes Geschöpf erschaffen. Einzigartig bedeutet aber nicht perfekt: Wir haben Probleme, Ängste, Süchte und Sorgen – und dennoch sind wir von Gott als seine Kinder geliebt und angenommen. „Einer trage des anderen Last, so werdet Ihr das Gesetz Christi erfüllen.“ (Gal. 6,2). Diakonie und Kirche stehen Menschenkindern in unterschiedlichen Situationen von der Geburt bis zum Lebensende bei. Von der Hebammensprechstunde über Jugend-hilfeeinrichtungen, Gruppenfreizeiten für Demenzerkrankte bis zur Hospizarbeit – für jeden Lebensabschnitt sind die Mitarbeitenden der Diakonie unterstützend, beratend, helfend da.
Mit Ihrer Spende stützen Sie die vielfältigen diakonischen Angebote, die rat- und hilfesuchende Menschen stärken und benachteiligten Menschenkinder Kraft und Lebensmut geben.

Spendenkonto:

Diakonisches Werk Württemberg

Evangelische Bank

IBAN: DE46 5206 0410 0000 2233 44

BIC: GENODEF1EK1

Verwendungszweck: DiakonieWue2020/WdD


 

Anmeldungzum Konfirmandenunterricht ( Konfirmation 2021 )

 

 

Anmeldungzum Konfirmandenunterricht ( Konfirmation 2021 )

Liebe Eltern der zukünftigen Konfirmandinnen und Konfirmanden, liebe zukünftige Konfis,

"Abenteuer Konfirmation!"

Unter diesem Motto könnte das neue Konfirmandenjahr stehen! Denn im Augenblick wissen wir selbst noch nicht, wann es genau losgeht, wie es aussieht und wie und wann wir im Jahr 2021 die Konfirmation feiern werden – Corona-bedingt. Trotzdem sind wir zuversichtlich, dass es einen Weg geben wird.

Hast du Lust, dich auf das "Abenteuer" einzulassen? Bist du dabei? Du bist herzlich willkommen!

Grundsätzlich kann konfirmiert werden, wer aktuell das 7. Schuljahr besucht und am evangelischen Religionsunterricht teilnimmt. Auf Grund der schulischen Entwicklungen haben wir allerdings den Erfassungszeitraum etwas erweitert, das heißt: Wir schreiben Jugendliche an, die zwischen dem 01.07.2006 und dem 31.12.2007 geboren sind. Die Vorbereitung auf die Konfirmation findet allerdings unabhängig vom Alter im 8. Schuljahr statt. Freilich muss niemand konfirmiert werden – es ist immer eine freiwillige Entscheidung, die gut überlegt sein will und mit den eigenen Terminen in dieser Zeit abgestimmt sein sollte!

Wir freuen uns über alle Kinder, die konfirmiert werden wollen und bereit sind, im aktuellen "Sonderfall" wahrscheinlich ein gutes halbes Jahr lang, den Konfirmandenunterricht zu besuchen und regelmäßig in den Gottesdienst zu gehen. Voraussichtlich kann der Konfi-Unterricht erst im November 2020 "so richtig" beginnen, denn zunächst ist noch der aktuelle Konfi-Jahrgang zu konfirmieren, hoffentlich im Oktober 2020.

Danach findet der Unterricht theoretisch immer am Mittwochnachmittag statt. Die Schulen sind angehalten, in der 8. Klasse den Mittwochnachmittag für den Konfirmandenunterricht freizuhalten. Ist jemand nicht getauft, so erfolgt die Taufe entweder in der Zeit des Konfirmandenunterrichts oder bei der Konfirmation selbst.

Als möglichen Konfirmationstermin haben wir Sonntag, 16. Mai 2021 vorgesehen, aber natürlich vorbehaltlich aller weiteren "Corona-Entwicklungen"!

Da die Pfarrstelle in Bitz aber momentan nicht besetzt ist, können sich daher auch noch weitere Änderungen ergeben, die Ihnen aber rechtzeitig bekanntgegeben werden.

Sie haben einen Brief wegen der Anmeldung zum Konfirmandenunterricht von uns erhalten, sollten Sie keinen Brief zur Anmeldung erhalten haben, aber ein Kind zur Konfirmation anmelden wollen, setzen  Sie sich bitte zeitnah mit dem Pfarrbüro in der Schulstraße 18 in Verbindung - Telefon 07431/8408 oder kommen

Sie zu den üblichen Bürozeiten vorbei. (Dienstag und Freitag von 8 bis 12 Uhr und am Donnerstag-nachmittag von 16 bis 18 Uhr.

 

Annegret Liebmann
Pfarrerin

Evang. Pfarramt Bitz
Tel.: 07431 8408
Gemeindebuero.Bitz@elkw.de


  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    mehr

  • 05.08.20 | 75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

    Am 6. August 1945 warfen die USA die eine Atombombe über Hiroshima ab; es war die erste Atombombe, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurde. „Hiroshima/Nagasaki mahnen uns bis heute, nicht nachzulassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    mehr